Clopidogrel-Generika-Zulassung gestoppt
Mechtild Pfeiffer-Krahl , 12.04.2010

"Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat nun doch bis Ende September das Ruhen der Zulassungen für Clopidogrel-Generika angeordnet, die den Wirkstoff aus einer Betriebsstätte der indischen Firma Glochem Industries enthalten. Die betroffenen Arzneimittel werden nun vom Markt zurückgerufen. Das BfArM schließt sich damit nun doch der EU-Kommission an, die bereits Ende März die Zulassung ausgesetzt und im Markt befindliche Chargen zurückrufen lassen hatte."

Mit dieser Auskunft vom 12.04.2010 bestätigt die Bayerische Staatskanzlei die Forderung von "Das PatientenForum", die Zulassung der Clopidogrel-Generika vorläufig ruhen zu lassen. Anlass der Initiative von "Das PatientenForum" war die Nachricht, dass die Grundsubstanz Clopidogrelbesilat vom indischen Hersteller Glochem Visakhapatnam verunreinigt ist.

"Das PatientenForum" erwartet noch die erbetenen Stellungnahmen vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, vom Staatsministerium Baden-Württemberg und von der Leitstelle Arzneimittelüberwachung Baden-Württemberg und wird den Vorgang weiter beobachten.