Elektronische Gesundheitskarte
Manfred Pfeiffer, Bundesgeschäftsführer, 28.04.2009

In den nächsten Wochen und Monaten geben die Krankenkassen die neuen elektronischen Gesundheitskarten an ihre Mitglieder aus. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) weist in ihrem Rundschreiben (KBV Kompakt Telematik) vom 27.04.2009 daraufhin, dass die bisherige Krankenversicherungskarte erst dann vernichtet werden darf, wenn alle Bundesländer die neuen Karten ausgegeben haben. Sollten Versicherte in Bundesländer reisen, die noch nicht die neue elektronische Karte eingeführt haben, kann eine Behandlung auf Krankenschein nur dann erfolgen, wenn die "alte" Versichertenkarte vorgelegt werden kann. Kann diese Versichertenkarte nicht vorgelegt werden, muss die Behandlung über Privatrechnung begleichen.

Wichtig:
Alte Versichertenkarte erst vernichten, wenn alle Bundesländer die neue elektronische Gesundheitskarte ausgegeben haben!!