Aufgaben und Ziele

Die Aufgaben und Ziele des AVK-SELBSTHILFEGRUPPEN Bundesverbandes e.V. (AVK-SHG) dienen der Verhinderung, Früherkennung und Bekämpfung von peripheren arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen, von Diabetes (diabetischer Fuß) und angrenzenden Fachgebieten wie der Osteoporose.
Dies soll unter anderem erreicht werden durch:

  • Aufklärung, Schulung und Erfahrungsaustausch von Patienten, um deren schmerzfreie Gehstrecke zu verbessern, die Teilnahme am Gehtraining und Gefäßsport auf Dauer zu ermöglichen und die Anzahl der durch die Erkrankung bedingten Amputationen zu veringern.


  • Der AVK-SHG Bundesverband e.V. fördert die Selbsthilfe der Betroffenen und unterstützt deren Eigentherapie. Vorrangig sind Gefäßsport / Gehtraining, Ernährungsberatung und Raucherentwöhnung.


  • Der AVK-SHG Bundesverband e.V. setzt sich für die Verbesserung der ambulanten und klinischen Diagnostik und Versorgung einschließlich der Arznei-, Heil- und Hilfsmittel der Betroffenen ein.


  • Der AVK-SHG Bundesverband e.V. klärt in Zusammenarbeit mit Deutsche Liga zur Bekämpfung von Gefäßerkrankungen e.V. die Öffentlichkeit und alle am Gesundheitswesen beteiligten Gruppen und Institutionen über die pAVK, die venösen Durchblutungsstörungen und Diabetes (diabetischer Fuß) und deren Folgen umfassend auf.


  • Der AVK-SHG Bundesverband e.V. organisiert Fortbildungsveranstaltungen und Arzt-Patienten-Seminare für Betroffene, Angehörige und Ärzte.


  • Besonderes Gewicht legt der AVK-SHG Bundesverband e.V. auf Gründung, Förderung und Unterstützung von regionalen AVK-Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland.




Vorstand AVK-SHG Bundesverband e.V.

1. Vorsitzender
Jürgen Krefting
42275 Wuppertal

2. Vorsitzende
Marlies Hellwig
42277 Wuppertal

Schatzmeister
Hans Anderhalden
41464 Neuss

Schriftführerin / Pressereferentin
Mechtild Pfeiffer-Krahl
55270 Sörgenloch/Mainz

Beisitzer / Übungsleiterausbildung
Wolfgang Schneider
55128 Mainz

Bundesgeschäftsführer
Dipl.Betriebswirt / Gesundheitsökonom
Manfred Pfeiffer
55270 Sörgenloch/Mainz


Schirmherr

Sanitätsrat Dr. Günther Gerhardt
Arzt für Allgemeinmedizin


Ärztlicher Beirat - Stand Februar 2011

Bauersachs, Prof. Dr. med. Rupert
Medizinische Klinik IV
Max Ratschow-Klinik für Angiologie
Klinikum Darmstadt

Diehm, Prof. Dr. med.Curt
Chefarzt Innere Abteilung/
Abteilung für Gefäßmedizin
Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Espinola-Klein, Univ.-Prof. Dr. med. Christine
Leiterin Abteilung Angiologie
II. Medizinische Klinik und Poliklinik
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Heike Ruck
Deutsche Gefäßliga e.V.
Malsch/Heidelberg

Fraunhofer, Dr. med. Stephan
Chefarzt Gefäßchirurgie / Gefäßmedizin
Kreiskrankenhaus Altötting
Kreiskrankenhaus Burghausen


Gerhardt, Dr. med. Günter, Schirmherr
Sanitätsrat, Arzt für Allgemeinmedizin, Fernseharzt
Wendelsheim

Haage, Prof. Dr. med. Patrick
Direktor Radiologie West
HELIOS Klinikum Wuppertal

Karoff, Prof. Dr. med. Martin
Internist, Kardiologe, Chefarzt Klinik Königsfeld
Ennepetal

Klein, Dr. med. Brigitte
Allgemeinmedizin, Psychotherapie
Nieder-Olm

Klein, Dr. med. Uwe
Internist, Gastroenterologie, Neuraltherapie
Nieder-Olm

Kröger, Prof. Dr. med. Knut
Internist, Angiologe, Hämostaseologe, Sportmediziner
Dipl. Gesundheitsökonom (BI), Chefarzt
Innere Medizin und Angiologie
Helios-Kliniken Krefeld

König, Christian G.A., Arzt
Internist (hausärztliche Versorgung), Notfallmedizin
Nieder-Olm

Schmidt-Lucke, Prof. Dr. med. Jan André
Chefarzt Gefäßzentrum Franziskus-Krankenhaus Berlin